Allgemeine Geschäftsbedingungen

 von Dr. Durchblick - Inh. Andre Brade

§ 1 Geltungsbereich, Vertragsgegenstand und Anbieter

Dr. Durchblick Inh. Andre Brade unterhält umfassende Kurs und Bildungsdienstleisungsangebote zu den Themen diy „do it yourself“ und zur Berufs-Bildungsorientierung,
abrufbar unter dr-durchblick.de, diyberlin.de für die von Dr. Durchblick Inh. Andre Brade angebotenen Kurse und Workshops.
Das Angebot richtet sich ausschließlich an Verbraucher im Sinne von §13 BGB, d.h. an natürliche Personen, die Rechtsgeschäfte zu Zwecken abschließen,
die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
Unter den oben genannten Internet-Adressen können Verbraucher Kurse in Dr. Durchblick Inh. Andre Brade`s  Werkstatt und Schulungsräumen buchen.    
Daher stellen die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Buchungszeitpunkt gültigen Fassung die alleinige rechtlich verbindliche Vertragsgrundlage
ausschließlich für alle von Verbrauchern gebuchten Kurse und die insofern mit der eingegangenen Rechtsbeziehungen dar.
Etwaige hiervon abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt.
Kursanbieter und Vertragspartner der Verbraucher/Kunden ist

Dr. Durchblick

Inhaber: Andre Brade

Bahnhofstraße 125
13127 Berlin
a.brade@dr-durchblick.de
Telefon: 017657967989
 
§ 2 Kundenkonto und Registrierung

Kunden haben die Möglichkeit, ein Benutzerkonto durch Eingabe einer E-Mail-Adresse und Wahl eines Passwortes anzulegen und damit Zahlungsart
und Rechnungsadresse voreinzustellen. Damit werden zukünftige Buchungsvorgänge vereinfacht, da diese Daten nicht mehr erneut eingegeben werden müssen.
Auch können über das Benutzerkonto frühere Buchungen jederzeit eingesehen werden. Zur Buchung der Kurse ist die Registrierung und das Anlegen eines Benutzerkontos jedoch
nicht zwingend erforderlich. Kunden können auch als Gast ohne eigenes Benutzerkonto Kurse buchen.

§ 3 Vertragsschluss

Der Kunde kann aus dem unter diyberlin.de gehaltenen Kursangebot auswählen.  Möchte der Kunde an einem Kurs teilnehmen, so kann er diesen nur über die genannte Webseite buchen.
Hierzu klickt er zunächst in dem mit Kurse oder Ferienangebote betitelten Bereich auf einen der dort angezeigten Kurse und dann auf den Button „In den Warenkorb“.
Damit hat der Kunde den gewünschten Kurs in seinen sog. „Warenkorb“ gelegt. Über einen entsprechend betitelten Link gelangt er zu seinem Warenkorb,
wo ihm der gewählte Kurs angezeigt wird.
Der Kunde hat nun die Möglichkeit, noch weitere Kurse hinzu zu wählen oder direkt "zur Kasse" zu gehen.
Im Kassenbereich gibt der Kunde die Rechnungsadresse und Zahlungsinformationen ein oder er kann sich – für den Fall, dass er ein Benutzerkonto besitzt und sofern er dies nicht bereits
zu Beginn seines Besuches im ONLINE-SHOP getan hat – mittels E-Mail-Adresse und Passwort anmelden, um so die Bestellung mittels der in seinem Benutzerkonto hinterlegten
Voreinstellungen vorzunehmen. In einem letzten Schritt des Bestellvorganges hat er dann noch einmal die Möglichkeit, seine Bestellung zu überprüfen.
Nachdem der Kunde durch das Setzen entsprechender Häkchen bestätigt hat, diesen AGB`s zuzustimmen sowie die Widerrufsbelehrung gelesen zu haben, gibt er durch Klicken
auf den Button „Kaufen“ seine Bestellung verbindlich ab. Hierüber erhält der Kunde sodann eine automatisierte Bestellbestätigung,
die ihm sowohl online angezeigt als auch noch gesondert per E-Mail zugesandt wird.
Diese automatisierte Bestätigung unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung durch den Kunden stellt gleichzeitig auch die Annahme des Angebotes dar.
Hierdurch kommt ein  Vertrag über die Teilnahme eines Kunden an einem Kurs zustande.

Zusammen mit der automatisierten Bestellbestätigung oder gesondert per E-Mail, spätestens aber zum Kursbeginn, wird dem Kunden der gesamte Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) auf einem dauerhaften Datenträger (per E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt oder vorgelegt (Vertragsbestätigung).
Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, vergangene Bestellungen/Buchungen und somit auch den jeweiligen Vertragstext und sonstige Bestelldaten nach Registrierung und Anmeldung in seinem Benutzerkonto einzusehen.
Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 4 Leistungsgegenstand, Kursinhalte

Gegenstand des Vertrages ist die Teilnahme an einem DIY Berlin Kurs in  Dr. Durchblicks  Inh. Andre Brade`s Werkstatt & Schulungsräumen.
Ein wie auch immer gearteter Ausbildungserfolg oder ein Lernziel wird nicht geschuldet. Vertragsgegenstand ist nicht der tatsächliche Erwerb bestimmter Fertigkeiten, Fähigkeiten sondern die Vermittlung der hierfür erforderlichen theoretischen und praktischen Grundlagen.
Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein Kurs von einer/m bestimmten Kursanleiter/-in durchgeführt wird.

§ 5 Verfügbarkeit/Mindestteilnehmerzahl/Absage

Ist der vom Kunden gebuchte Kurs wegen Überbuchung nicht mehr verfügbar, wird dies dem Kunden unverzüglich, d.h. entweder in der automatisierten Bestellbestätigung oder separat per E-Mail mitgeteilt. Dr. Durchblick Inh. Andre Brade behält sich das Recht vor, Kurse bis 5 Tage vor Beginn abzusagen, wenn die vorgesehene Mindestzahl von 2 Teilnehmern nicht erreicht wird. In diesem Fall können keine Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.

Eine Absage der Teilnahme an einem verbindlich gebuchten Kurs ist für den Kunden kostenlos und ohne Angabe von Gründen möglich.

§ 6 Preise, Zahlungsbedingungen, Zahlungsverzug

Es gelten jeweils die Preise zum Zeitpunkt der Abgabe der Buchungsanfrage durch den Kunden. Alle im Webshop von Dr. Durchblick Inh. Andre Brade angegebenen Preise/ Kursgebühren verstehen sich inklusive Umsatzsteuer in jeweils gesetzlicher Höhe.
Die Zahlung der Kursgebühren ist per Rechnung oder Bar mit anschließneder Rechnungsstellung am Tag des Kursbeginnes möglich.

§ 7 Widerrufsrecht, Widerrufsbelehrung Stornierung

Wiederufsrecht

Sie haben das Recht, diesen Vertrag ohne Angaben von Gründen zu widerrufen.

Hierzu sollten Sie bitte eine Email an a.brade @dr-durchblick.de oder unter Kontakt senden, da eine solche Stornierung nur schriftlich vorgenommen werden kann.

 § 8 Gewährleistung und Haftung

Dem Kunden steht das gesetzliche Gewährleistungsrecht uneingeschränkt zu.
 
§ 9 Audiovisuelle Aufnahmen

Die Herstellung audiovisueller Aufnahmen der Kurse mittels hierzu geeigneter Geräte (wie z.B. Smartphones, Digitalkameras etc.) ist dem Kunden gestattet.  Dr. Durchblick Inh. Andre Brade behält sich das Recht vor, zu Werbe- und Promotionzwecken sowie für interne und externe Schulungen audiovisuelle Aufnahmen von einzelnen Kursen herzustellen und diese Aufnahmen im Internet (nur auf den eigenen Homepages) der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Mit der Teilnahme an einem der Kurse stimmt der Kunde der vorstehend beschriebenen Herstellung und Auswertung der AV-Aufnahmen ausdrücklich zu und verzichtet insofern auf eine Vergütung.

§ 10 Datenschutz

Personenbezogene Daten werden ohne gesonderte Einwilligung nur zum Zwecke der Bearbeitung und Durchführung einer Bestellung/Buchung erhoben, gespeichert und verarbeitet. Sie werden streng vertraulich behandelt und insbesondere nicht an außerhalb der Vertragsabwicklung stehende Dritte weitergegeben. Bezüglich der Einzelheiten wird auf die Datenschutzerklärung der Dr. Durchblick Andre Brade Datenschutzerklärung verwiesen. Im übrigen finden die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG) Anwendung.

§ 11 Schlussbestimmungen

Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich anders bestimmt, zu ihrer Wirksamkeit einer eindeutigen Erklärung, z.B. mittels Post versandter Brief oder E-Mail. Dies gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis.
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt deutsches Recht.

Stand: 01.01.2018