Die Darstellung von Wissenschaſt im digitalen Spiel


Die Darstellung von Wissenschaſt im digitalen Spiel

Auf Lager
innerhalb 2 bis 4 Tagen lieferbar

29,80
Preis incl. MwSt., incl. Versand


Die Darstellung von Wissenschaſt im digitalen Spiel

von Rudolf Thomas Inderst

Sept. 2017, Hardcover, Fadenheftung/Lesebändchen

372 S., zahlr. Abb. S/W, ISBN 978-3-86488-141-1, 29,80 € (D),  30,64 € (A), 36,80 CHF

[Zugleich: Diss., Universität Passau, 2018]

 

Wissenschaft und Forschung gelten als wichtige Produzenten von Wissen. Gleichzeitig formieren sie gesellschaftliches und kulturelles Alltagswissen. Diese Form von Alltagswissen schlägt sich in populärer Kultur, zu der digitale Spiele aufgrund ihrer erfolgreichen Marktdiffusion und gesellschaftlichen Durchdringung gezählt werden können, nieder.

Das Buch setzt sich mit der Darstellung von Wissenschaft und WissenschaftlerInnen in ausgesuchten Video- und Computerspielen auf vier Themenfeldern auseinander: Forschung als Spielmechanik in Strategie- und Aufbauspielen, fiktionale Karrieren und Lebensläufe, Schauplätze und Handlungsräume sowie Transhumanismus als technologisch-ethisches Problemfeld innerhalb der Spiele.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Game Studies, Categories