Open Innovation


Open Innovation

Noch auf Lager
innerhalb 2 bis 3 Tagen lieferbar

54,00
Preis incl. MwSt., incl. Versand
Versandgewicht: 680 g


Achim Oßwald, Maximilian Stempfhuber, Christian Wolff (Hrsg.):

Open Innovation
Neue Perspektiven im Kontext von Information und Wissen

Beiträge des 10. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft und der 13. Jahrestagung der IuK-Initiative Wissenschaft, Köln, 30. Mai – 1. Juni 2007

Konstanz: UVK, ISBN 978-3-86764-020-6, Paperback

XI, 518 S., EUR 54,00 (D) / EUR 55,60 (A) /CHF 85,50

Schriften zur Informationswissenschaft, Bd. 46; 2007


Unter dem Motto „Open Innovation — neue Perspektiven im Kontext von Information und Wissen?“ sind in diesem Band Beiträge des 10. Symposiums für Informationswissenschaft und der 13. IuK-Tagung der wissenschaftlichen Fachgesellschaften versammelt. Die beiden Tagungen fanden 2007 erstmals gemeinsam — an der FH Köln — statt. Die Beiträge beleuchten daher Probleme der Informations- und Kommunikationstechnologien sowohl aus der Fachperspektive von Informationswissenschaft und Informatik als auch aus der Sicht wissenschaftlicher Fachgesellschaften.

Zu den Themenschwerpunkten zählen open access und open innovation; Information Retrieval und Informationsvermittlung; Multimedia, Multimodalität und Multilingualität; Visualisierung in Informationssystemen; E-Learning und virtuelle Lernbedingungen; Wissensmanagement und insbesondere kulturspezifisches Informationsverhalten und informationelle Vielfalt; Digitalisierung von Kulturgütern; Informationskompetenz für das Agieren in der digitalen Welt; die heutige und zukünftige Rolle von Social Software (Tagging, Wikis und Web-2.0-Technologien etc.) im Kontext der Wissenschaftskommunikation.

Die Beiträge aus der Wissenschaft und der Industrie bieten eine breit gefächerte Sicht auf zentrale Probleme des Umgangs mit Information in der Wissenschaft.


Achim Oßwald ist Professor am Institut für Informationswissenschaft an der FH Köln. Maximilian Stempfhuber ist stellvertretender Direktor am Informationszentrum Sozialwissenschaften in Bonn. Christian Wolff ist Professor für Medieninformatik an der Universität Regensburg.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schriften zur Informationswissenschaft, Categories