Information Literacy in Enterprises


Information Literacy in Enterprises

Auf Lager
innerhalb 2 Tagen lieferbar

ehemaliger gebundener Ladenpreis 32,90 €
11,80
Sie sparen 64 %
Preis incl. MwSt., incl. Versand
Versandgewicht: 560 g


Information Literacy in Enterprises

von Susanne Mühlbacher


(Schriften zur Informationswissenschaft; Bd. 51)

März 2009, Hardcover, 22 x 15 cm, 342 S.

zahlr. Abb. u. Tab.


ISBN 978-3-940317-45-2, 32,90 € (D)


Sprache: englisch


[Zugleich: Diss., Univ. Regensburg, 2008]


Scientific information literacy has become one of the most influential factors regarding business innovativeness within our economic system. This thesis explores scientific information behaviour, associated skills and related problems within the workplace environement. At the beginning, a model of the scientific information process at the workplace and related competencies is designed on basis of a well-grounded literature research. Subsequently, an empirical study is planned and conducted at the pharmaceutical company Roche Diagnostics GmbH, Penzberg. This study identifies a variety of different patterns of information behaviour and related skills within the scientific information process. Within this scope, a questionnaire measuring the attitude of knowledge workers towards this process is being created and applied. Finally, study results describe a number of typical problems of this process. Problem-related strategies to support scientific workplace information literacy within the organisational environment are presented and partly implemented.


Wissenschaftliche Informationskompetenz ist heutzutage einer der einflussreichsten Faktoren für Innovationsfähigkeit in unserer Wirtschaft. Diese Arbeit untersucht das wissenschaftliche Informationsverhalten und damit verbundene Kompetenzen und Probleme im Unternehmen. Der Grundlagenteil der Arbeit entwickelt ein Modell des wissenschaftlichen Informationsprozesses im Unternehmen und den damit verbundenen Fähigkeiten auf Basis einer fundierten Literaturrecherche. Darauf erfolgt die Planung, Durchführung und Auswertung einer empirischen Studie zum Thema wissenschaftliche Informationskompetenz am Arbeitsplatz. Anwendungsbeispiel ist das pharmazeutische Unternehmen Roche Diagnostics GmbH, Penzberg. Die Studie hat das Ziel, verschiedene Muster von Informationsverhalten und Informationskompetenzen im wissenschaftlichen Informationsprozess zu identifizieren.In dieser Studie wird u.a. ein im Rahmen der Arbeit entwickelter Fragebogen zur Messung der Einstellung der Mitarbeiter zu eben diesem Prozess eingesetzt. Anschließend werden typische Probleme dieses Prozesses dokumentiert und problemorientierte Lösungsstrategien zur Unterstützung von wissenschaftlicher Informationskompetenz am Arbeitsplatz präsentiert und teilweise umgesetzt.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise incl. MwSt., incl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schriften zur Informationswissenschaft, Categories