Collaborative Information Management in Enterprises


Collaborative Information Management in Enterprises

Auf Lager
innerhalb 2-3 Tagen lieferbar

ehemaliger gebundener Ladenpreis 28,90 €
9,80
Sie sparen 66 %
Preis incl. MwSt., incl. Versand


Collaborative Information Management in Enterprises

von Monika Maßun

(Schriften zur Informationswissenschaft; Bd. 52)

Juni 2009, Hardcover, 22 x 15 cm, 222 S.

56 meist farb. Abb.

ISBN 978-3-940317-49-0, 28,90 € (D)

Sprache: englisch

[Zugleich: Diss., Univ. Regensburg, 2009]


In business organisations, growing amounts of electronic information make efficient information handling difficult for individuals. The most significant challenges for the user are the fragmentation of information objects, the rigid structuring possibilities in data repositories and the isolation of information work. The user-centred system TagIt combines current approaches of Personal Information Management (PIM) and collaborative tagging. It resolves information fragmentation by supporting unification on metadata and access level. Rigid structuring paradigms are replaced by free multiple classification, thus catering for idiosyncratic organising behaviour. Lastly, TagIt combines personal and collaborative information management by a central database enabling users to share each others’ personal, associative views on information. Thus, metadata generated by users primarily for personal benefit serve information dissemination on enterprise level.


Für Mitarbeiter in Unternehmen gestaltet sich der effiziente Umgang mit einer ständig wachsenden Menge elektronisch verfügbarer Informationen schwierig. Die wesentlichen Herausforderungen aus Anwendersicht sind die Fragmentierung von Informationen, die starren Strukturierungsmöglichkeiten in Datenspeichern und die Isolierung von Wissensarbeit. Das anwenderorientierte System TagIt verbindet aktuelle Ansätze aus dem Persönlichen Informationsmanagement (PIM) und Collaborative Tagging. Die Fragmentierung wird durch Unifizierung von Informationen auf Metadaten- und Zugriffsebene überwunden. Starre Strukturen werden durch freie, multiple Klassifikation ersetzt, welche das idiosynkratische Organisationsverhalten unterstützt. Letztlich verbindet TagIt persönliches und kollaboratives Informationsmanagement durch eine zentrale Datenbank, die den Zugriff auf die persönlichen, assoziativen Sichten anderer Anwender erlaubt. Somit dienen Metadaten, die Anwender in erster Linie aus eigenem Nutzen generieren, der Verbreitung von Informationen auf Unternehmensebene.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Information Literacy in Enterprises
11,80 € *
Versandgewicht: 560 g
*
Preise incl. MwSt., incl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schriften zur Informationswissenschaft, Categories