Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Weinhandlung Christel Winkel

 

Schubertstr. 10 ,

D - 63579 Freigericht

       

UST-Identifikationsnr.: DE 112480311

 

 

§ 1 Allgemeines

 

Die Weinhandlung Christel Winkel betreibt unter

 

www.weinhandel-winkel.de 

 

eine Verkaufsplattform für Wein und sonstige Waren. Die Weinhandlung Christel Winkel ist der Vertragspartner derjenigen Personen, die Waren über diese Plattform beziehen wollen.  Für sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen der Weinhandlung Christel Winkel und deren Käufer gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen. Für Folgegeschäfte gelten diese Bedingungen auch dann, wenn auf sie im Einzelfall nicht nochmals ausdrücklich Bezug genommen worden ist. Käufer können Ansprüche aus Rechtsgeschäften mit der Weinhandlung Christel Winkel nur mit deren ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung abtreten.

 

Wir liefern nur innerhalb Deutschlands.

 

 

§ 2 Vertragsabschluss, Speicherung des Vertragstextes

 

Die von der Weinhandlung Christel Winkel auf www.weinhandel-winkel.de gelisteten Produkte stellen kein Verkaufsangebot dar, sondern lediglich eine Aufforderung an den Käufer, selbst einen Kaufantrag abzugeben. Kaufanträge können nur durch die zur Verfügung gestellten Bestellformulare online abgegeben werden. Kaufanträge, die in sonstiger Form eingehen, z. B. per Post, E-Mail oder per Telefon werden nicht angenommen.

 

In unserem Online-Shop können Sie die angebotenen Waren durch Anklicken des

Buttons „In den Warenkorb“ Ihrem virtuellen Warenkorb hinzufügen. Den gesamten Inhalt Ihres virtuellen Warenkorbs können Sie zu jeder Zeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb anzeigen“ am rechten Bildschirmrand überprüfen und dort auch sofort eventuelle Eingabefehler korrigieren. Sobald Sie sicher sind, dass der gesamte

Inhalt des virtuellen Warenkorbes korrekt Ihren Wünschen entspricht, wird durch Anklicken des Buttons „Zur Kasse“ Ihr Kaufantrag vervollständigt, in dem die von Ihnen gewünschte Lieferadresse und Zahlungsmethode abgefragt wird. Sollten Sie noch kein Kundenkonto auf unserer Website angelegt haben, erhalten Sie an dieser Stelle zudem die Gelegenheit dafür, eine Verpflichtung dazu besteht nicht, Sie können auch als Gast einen Kaufantrag abgeben, ohne sich zuvor als Kunde registrieren zu müssen. Sobald alle Angaben gemacht sind, erfolgt durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ die Abgabe eines verbindlichen Angebots zum Abschluss eines Kaufvertrages über die im virtuellen Warenkorb enthaltenen Waren ab.  

 

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bestellung zu speichern oder auszudrucken, nachdem Sie die Bestellung aufgegeben haben. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Das Kaufangebot gilt als angenommen (und der Kaufvertrag damit als abgeschlossen), wenn die Weinhandlung Christel Winkel diesem nicht innerhalb von 24 Stunden nach Eingang des Kaufantrages schriftlich widerspricht. Fristwahrend ist die Absendung der Mitteilung an den Kunden.

 

Die Bestelldaten erhalten Sie zusammen mit unseren AGB per E-Mail, unsere

AGB finden Sie auch jederzeit hier. Wir speichern den Vertragstext. Ein Vertragsabschluss ist nur in deutscher Sprache möglich.

 

 

 

§ 3 Zahlung und Versand

 

Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten. Rabatte und Skonto werden nicht gewährt. Die Versandkosten betragen 7,50 € pro Auftrag, ab einem Bestellwert von 100,00 € ist der Versand kostenlos. 

 

Der Käufer hat die Rechnung über die von ihm ausgewählte Zahlungsart (Vorkasse, PayPal, Sofort-Überweisung) innerhalb von 14 Tagen netto und ohne Abzüge zu begleichen. Solange ist die Ware für den Käufer reserviert. Der Versand der Ware erfolgt innerhalb von 4 Tagen nach Eingang der Zahlung auf das Konto (Bank-, PayPal- oder Sofort-Überweisungskonto) der Weinhandlung Christel Winkel.

 

Im Falle eines Zahlungsverzuges erhält der Käufer keine Ware und der Kaufvertrag gilt als storniert. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern ist die Weinhandlung Christel Winkel zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Kaufanträge werden nur zu den jeweils aktuellen Preisen und Konditionen angenommen.

 

§ 4 Liefervorbehalt und Teillieferung

 

Menge und Liefermöglichkeiten bleiben vorbehalten. Sollten ein oder mehrere Produkte nicht lieferbar sein, so wird die Weinhandlung Christel Winkel den Käufer darüber unverzüglich informieren. Sollte die Ware bereits bezahlt sein, wird die Weinhandlung Christel Winkel den entsprechenden Betrag unverzüglich zurückerstatten. Die Weinhandlung Christel Winkel ist zu Teillieferungen berechtigt. Schadensersatzansprüche für Teillieferungen, verspätete Lieferungen und Nichtlieferungen bei geräumten Posten sind ausgeschlossen.

 

§ 5 Widerrufsbelehrung

 

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Kaufvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Im Falle einer Bestellung von mehreren Waren, die von uns getrennt geliefert werden, ist dabei der Tag der Inbesitznahme der letzten Ware maßgeblich. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, den

 

Weinhandel Winkel,

Schubertstr. 10,   D - 63579 Freigericht,

Telefax-Nr. 06055/1726 oder 032121133207

Telefon-Nr. 06055/83146

e-mail: weinhandel-winkel@gmx.com

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder e-mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das der Lieferung beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können hierzu auch das Widerrufsformular auf unserer Website elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. durch e-mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Willenserklärung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigere Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

 

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Ware.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf ein zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

 

 

Informationen zur Online-Streitbeilegung:

 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit.

 

Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar :

 

Problem mit einem Online-Kauf

 

Beschwerde gegen einen Händler einreichen

 

 

§ 6 Gewährleistung und Mängelrecht

 

Für die von uns angebotenen Waren bestehen Gewährleistungsrechte, die sich nach den gesetzlichen Bestimmungen richten, z.B. gemäß §434 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB).

 

§ 7  Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung der Kaufpreisforderung sowie aller anderen gegen den Käufer zustehenden Forderungen bleibt die gelieferte Ware Eigentum der Weinhandlung Christel Winkel. Der Käufer darf die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Ware Dritten weder verpfänden noch sicherungshalber übertragen. Der Käufer hat etwaige Zugriffe Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren oder abgetretene Forderungen sofort der Weinhandlung Christel Winkel mitzuteilen. Im Falle der Veräußerung von Vorbehaltsware tritt der Käufer bereits jetzt die aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderungen in Höhe des Wertes der Vorbehaltsware mit allen Nebenrechten an die Weinhandlung Christel Winkel ab. Vertragswidriges Verhalten, insbesondere Zahlungsverzug des Käufers, berechtigt die Weinhandlung Christel Winkel, die Vorbehaltsware ohne Vertragsrücktritt zurückzunehmen. Die Rücknahmekosten trägt der Käufer.

 

§ 7 Jugendschutz

 

Die Lieferung von Spirituosen und anderer Produkte, die gesetzlichen Verkaufsbestimmungen unterliegen, erfolgt nur an berechtigte Personen. Zur Sicherstellung der gesetzlichen Verkaufsbeschränkungen ist das ausliefernde Unternehmen berechtigt, die Übergabe der Waren von der Vorlage eines Altersnachweises abhängig zu machen. Mit der Bestellung versichert der Käufer, das in seinem Land für den Erwerb von alkoholhaltigen Getränken und Spirituosen notwendige Alter zu besitzen.

 

§ 8 Datenschutzerklärung

 

Datenschutz hat für unser Unternehmen oberste Priorität. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie, indem Sie hier

klicken oder in Ihrem Webbrowser die Seite http://www.weinhandel-winkel.de/Datenschutz aufrufen.

 

§ 9 Verpackungsverordnung, Duales System

Die Weinhandlung Christel Winkel ist  Vertreiber von Verkaufsverpackungen im Sinne von § 3 Abs. 1 Ziffer 2 der Verordnung über die Vermeidung und Verwertung von Verpackungsabfällen (Verpackungsver-ordnung – VerpackV) vom 21. August 1998 (BGBl. I S. 2379 ff.). Sie unterliegt hinsichtlich dieser Verkaufsverpackungen den Pflichten der Verpackungsverordnung, insbesondere der Pflicht, diese bei einem dualen System i.S.d. § 6 Abs. 3 VerpackV zu beteiligen.


Die Reclay Systems GmbH betreibt zwei im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland festgestellte duale Systeme i.S.d. § 6 Abs. 3 VerpackV.

Über diese Systeme stellt Reclay Systems GmbH für die von Weinhandlung Christel Winkel gemeldeten Mengen die Erfüllung der vorstehenden verpackungsrechtlichen Pflichten sicher.

 

Die Reclay Systems GmbH gewährleistet dementsprechend:


- dass eine gesetzeskonforme Abwicklung gemäß der Verpackungsverordnung erfolgt


- dass diese Verpackungen ordnungsgemäß bei einem dualen System

i.S.d. § 6 Abs. 3 VerpackV beteiligt werden

 

Lizenznummer 102862

 

bei der Firma Reclay Systems GmbH, Austraße 34, 35745 Herborn

E-Mail reclaysystems@reclay-group.com, www.reclay-group.com

 

 

§ 10 Haftung für Links

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Freigericht, den 03.03.2020