Didaktische Implikationen des projektbasierten Lernens beim Einsatz von SLEs in Hochschulen


Didaktische Implikationen des projektbasierten Lernens beim Einsatz von SLEs in Hochschulen

Auf Lager
innerhalb 2 bis 3 Tagen lieferbar

29,90
Preis incl. MwSt., incl. Versand


Didaktische Implikationen des projektbasierten Lernens beim Einsatz von Social Learning Environments in Hochschulen

von Elisabeth Kaliva

Febr. 2016, Hardcover, 296 S., zahlr., teilw. farb. Abb.

ISBN 978-3-86488-092-6, 29,90 € (D), 30,74 € (A), 34,90 CHF

[Zugleich: Diss., Univ. Duisburg-Essen, 2015]

 

Projekte sind anspruchsvolle Lern- und Lehrformen an Hochschulen. Sie sind praxisnah, handlungsorientiert und erlauben Studierenden, Verantwortung und Kontrolle über den eigenen Lernprozess zu übernehmen. Werden in Projekten digitale Lehr-/Lernmedien wie Social Learning Environments (SLEs) eingesetzt, stellt sich die Frage nach den didaktischen Implikationen:

– Wie können SLEs in den jeweiligen Projektphasen sinnvoll eingesetzt werden?
– Wie kann mittels eines SLEs die aktive, gleichberechtigte Beteiligung aller Projektteilnehmer gewährleistet und die soziale Interaktion aufrechterhalten werden?
– Wie kann die Entstehung einer ,Community of Inquiry‘ mittels eines SLEs unterstützt und begleitet werden?

Auf Basis des Community-of-Inquiry-Modells wurden in dieser Arbeit didaktische Implikationen empirisch erarbeitet und als Handlungsanweisungen für den Einsatz von Social Learning Environments in Projekten formuliert.

Auch diese Kategorien durchsuchen: E-Learning, Categories