Social Software im Marketing


Social Software im Marketing


— vergriffen, kein Nachdruck geplant —

Social Software im Marketing
Studenten-Weblogs als Instrument des Hochschulmarketings

von Torsten Liebig

100 S., 20 Abb., Hardcover

ISBN 978-3-9802643-4-1

19,90 € (D), 20,46 € (A), 32,90 € (CH)


Mit „Digital Natives“ beschreibt Marc Prensky im Jahr 2001 erstmals eine Generation von Menschen, die mit Computer und Internet groß geworden sind. Für sie ist das Internet ein idealer Ort, um Informationen und Meinungen anderer abzufragen und diese im Dialog mit Unternehmen und Verwendern in ihre Kaufentscheidung einzubeziehen. Dies stellt das Marketing vor entscheidende Herausforderungen.

Das vorliegende Buch geht auf diesen Wandel ein und untersucht, welchen Einfluss das Internet auf das Mediennutzungsverhalten und die Informationsrecherche von Jugendlichen hat. Eine Analyse des Entscheidungsverhaltens von Konsumenten zeigt, welche Bedeutung Weblogs im Marketing zuzumessen ist und wie sie als Medium interpersonaler Kommunikation die Meinungsbildung zunehmend beeinflussen.

Wie kann sich das Hochschulmarketing auf dieses neue Entscheidungsverhalten von Studien-Interessenten der Generation „Digital Natives“ einstellen? Zentrale Fragestellungen sind hier, ob der Einsatz von Studenten-Weblogs im Hochschulmarketing sinnvoll erscheint, welche Risiken dabei auftreten und unter welchen Bedingungen die entstehenden Risiken auf ein Minimum reduziert werden können.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Web 2.0 / Webwissenschaft, Categories